Customer Stories

Healthcare

Baylis Medical

Baylis Medical hält die Entwicklung medizinischer Geräte während COVID-19 dank der Plattform von Zoom aufrecht

Baylis Medical schafft mithilfe der gesamten Zoom-Plattform für seine Mitarbeiter ein nahtloses Benutzererlebnis – insbesondere in Remote-Umgebungen.

Baylis Medical

Gegründet: 1986

Stanort: Mississauga, Ontario

Branche: Gesundheitswesen

Herausforderungen: Unterschiedliche Videokonferenzlösungen, unzuverlässige Kommunikation, Wechsel in Remote-Arbeitsumgebung während COVID-19

Lösungen: Zoom Phone, Zoom Meetings, Zoom Chat, Zoom Webinar

Geschäftlicher Nutzen: Nahtloses Benutzererlebnis bei Telefonaten, Meetings, Chats und Webinaren, reibungsloser Übergang in Remote-Arbeitsumgebung, Aufrechterhalten der Produktivität zu Hause

Wir nutzen so viele Zoom-Lösungen wie möglich, wir nutzen Zoom Phone auf PCs und Mobiltelefonen und Meetings für kollaboratives Arbeiten. Unser Klinikteam veranstaltet Webinare mit Ärzten. Dass wir unsere Arbeit virtuell weiterhin präsentieren konnten, hat uns geholfen, zu wachsen und unsere Stellung in der Medizinproduktbranche zu behaupten.

Joey Faraone

Leiter Technology and Information Services bei Baylis Medical

Baylis Medical

Gegründet: 1986

Stanort: Mississauga, Ontario

Branche: Gesundheitswesen

Herausforderungen: Unterschiedliche Videokonferenzlösungen, unzuverlässige Kommunikation, Wechsel in Remote-Arbeitsumgebung während COVID-19

Lösungen: Zoom Phone, Zoom Meetings, Zoom Chat, Zoom Webinar

Geschäftlicher Nutzen: Nahtloses Benutzererlebnis bei Telefonaten, Meetings, Chats und Webinaren, reibungsloser Übergang in Remote-Arbeitsumgebung, Aufrechterhalten der Produktivität zu Hause

Wir nutzen so viele Zoom-Lösungen wie möglich, wir nutzen Zoom Phone auf PCs und Mobiltelefonen und Meetings für kollaboratives Arbeiten. Unser Klinikteam veranstaltet Webinare mit Ärzten. Dass wir unsere Arbeit virtuell weiterhin präsentieren konnten, hat uns geholfen, zu wachsen und unsere Stellung in der Medizinproduktbranche zu behaupten.

Joey Faraone

Leiter Technology and Information Services bei Baylis Medical

Seit 1986 steht Baylis Medical für hochmoderne Produkte und Schulungen, mit deren Hilfe Mediziner eine hochwertige Versorgung sicherstellen und Leben retten können. Als Vorreiter bei der Entwicklung, Produktion und Vermarktung innovativer Kardiologieprodukte stellt Baylis Medical medizinische Geräte her, die Ärzten minimal invasive Eingriffe am Herzen ermöglichen.

Zudem bietet Baylis Medical medizinische Schulungen und Weiterbildungen für medizinisches Fachpersonal aller Erfahrungsstufen an. So erhält das Personal das notwendige Fachwissen, um die Bereitstellung operativer Verfahren zu verbessern und mit der Entwicklung in der Branche Schritt zu halten.

Immer wieder Probleme mit früheren Tools

Die Teams von Baylis Medical nutzten die Konferenzräume vor Ort für Videomeetings und Sitzungen zum kollaborativen Arbeiten. Wiederkehrende Probleme mit den früheren Lösungen standen einer effektiven Nutzung dieser Räume jedoch im Weg.

„Im Vorstellungsgespräch für meine aktuelle Funktion wurde schnell klar, dass die Tools zum kollaborativen Arbeiten in den Konferenzräumen ein großes Problem sind“, erzählt Joey Faraone, Leiter Technology and Information Services bei Baylis Medical. „Die Mitarbeiter konnten einander nicht gut hören und es gab Beschwerden, dass Folien nicht auf den Bildschirm übertragen wurden. Manchmal konnten Kunden, Lieferanten oder Vertragspartner gar nicht erst am Meeting teilnehmen. Das war zu einem Zeitpunkt, in dem das Unternehmen wuchs und eine führende Rolle in der Medizinproduktbranche übernehmen wollte, einfach ungünstig.“

Baylis Medical arbeitete damals mit verschiedenen Videokonferenzlösungen und es war offensichtlich, dass das Unternehmen seine Kommunikation vereinheitlichen musste.

„Wir nutzen einige Lösungen: Skype for Business und Webex zum Beispiel, waren aber auch an BlueJeans und Microsoft Teams interessiert“, erinnert sich Faraone. „Da für diese Lösungen allerdings auch bestimmte Hardware erforderlich war, suchten wir nach einer leistungsstarken Software, die hardwareunabhängig ist.“

Als die Teams von Baylis Medical wegen COVID-19 ins Homeoffice wechseln mussten, war es für das Unternehmen essenziell, dass der Betrieb weiterlief und weiterhin lebensverändernde Produkte hergestellt und wichtige medizinische Schulungen angeboten werden konnten.

„Wir haben eine ziemlich einmalige Nische in der Medizintechnologie-Branche gefunden“, so Faraone. „Unternehmen wie das unsere müssen stets für Patienten da sein. Ob nun gerade Pandemie ist oder nicht.“

Einheitliche Kommunikation mit Zoom

Faraone hatte sich bereits in früheren Positionen mit Zoom auseinandergesetzt und wusste, dass Zoom die Lösung für die Probleme mit der Videokommunikation bei Baylis Medical sein könnte.

In einem Gespräch mit dem Geschäftsführer fragte mich dieser: ‚Wie würden Sie die Tools für kollaboratives Arbeiten in unseren Meetingräumen verbessern, damit die Zusammenarbeit im Unternehmen und mit unseren Kunden im Ausland reibungsloser verläuft?‘ Ich antwortete sofort: ‚Mit Zoom‘.

Joey Faraone

Leiter Technology and Information Services bei Baylis Medical

Die Entscheidung für Zoom war schnell gefallen und so wurde die einheitliche Kommunikationsplattform von Zoom bei Baylis Medical implementiert.

„Die von Zoom angebotenen Tools für kollaboratives Arbeiten passten sehr gut zu der Richtung, die das Unternehmen eingeschlagen hatte. Also entschieden wir uns für die Zoom-Komplettlösung“, so Faraone. „Zum Zeitpunkt der Bereitstellung hatten wir um die 500 Benutzer. Wir haben Zoom übers Wochenende implementiert.“

„Dazu gehörten der Rollout des gesamten Telefonsystems, alle unsere Räume und die Einführung einer Anrufweiterleitung und vollautomatischen Anrufzentrale. So konnten wir dem Personal am Empfangstresen Aufgaben abnehmen. Wir haben diesen Prozess im gesamten Unternehmen automatisiert.“

Baylis Medical nutzte Zoom bereits, als die Belegschaft aufgrund der COVID-19-Pandemie ins Homeoffice wechseln musste. Die Möglichkeiten der gesamten Zoom-Plattform ermöglichten den Mitarbeitern von Baylis Medical einen nahtlosen Übergang in die Remote-Arbeitsumgebung. Sie hielten über Zoom die Verbindung zu internen und externen Stakeholdern und konnten in ihrer Branche weiterhin Maßstäbe setzen.

Die Pandemie traf uns nach der Bereitstellung von Zoom, sodass wir 500 Menschen übers Wochenende problemlos das Arbeiten von zu Hause ermöglichen konnten.

Joey Faraone

Leiter Technology and Information Services bei Baylis Medical

„Wir nutzen so viele Zoom-Lösungen wie möglich, wir nutzen Zoom Phone im und außerhalb des Büros über PCs oder Mobiltelefone und wir verwenden Meetings für kollaboratives Arbeiten. Unser Klinikteam veranstaltet Webinare mit Ärzten. Die Möglichkeit, virtuell weiterhin zu demonstrieren, was wir hier bei Baylis machen, hat uns geholfen, zu wachsen und unsere Stellung in der Medizinproduktbranche zu behaupten“, so Faraone weiter.

Veränderung der Kommunikation bei Baylis

Baylis Medical schaffte mit der UCaaS-Plattform von Zoom ein nahtloses Benutzererlebnis und ermöglichte es der Belegschaft, auch von zu Hause aus produktiv zu arbeiten. Nun kehren die Mitarbeiter von Baylis Medical allmählich wieder ins Büro zurück und Faraone und seine Teams denken bereits über neue Einsatzmöglichkeiten für Zoom nach.

„Wir kratzen gerade erst an der Oberfläche von [Zoom Rooms] Digitale Beschilderung. Zudem wollen wir als einen der nächsten Schritte Sprachbefehle ermöglichen. Zoom verändert auch das Onboarding neuer Mitarbeiter. Sie werden herzlich begrüßt und erhalten praxisnahe Schulungen. So konnten wir unser enormes Wachstum fortsetzen.“

Entdecken Sie die Möglichkeiten von Zoom

Unsere Kunden inspirieren uns! Erfahren Sie, wie Unternehmen unsere Plattform nutzen, um sich zu vernetzen, zu kommunizieren und gemeinsam mehr zu erreichen.

Das Pilotennetzwerk Flying Hope verbindet Teams und Piloten mit Familien per Zoom, damit kranke Kinder die benötigte Behandlung...

Fallstudie lesen

Aufgrund der Pandemie konnte das Rote Kreuz Niederösterreich seine Rettungskräfte nicht mehr wie bisher schulen und ausbilden, und...

Fallstudie lesen

Zoom spielt eine entscheidende Rolle dabei, dass die Bewohner im Opal HealthCare-Netzwerk Kontakte pflegen – und sich wohlfühlen.

Fallstudie lesen

CrowdOptic hat eine sichere, HIPAA-konforme Plattform entwickelt, die Videoanalysen mit künstlicher Intelligenz nutzt, um chirurgische Eingriffe per Livestream...

Fallstudie lesen

Die National Kidney Foundation zeigt, wie innovativ und schnell klinische Organisationen mithilfe von Zoom virtuelle Konferenzen realisieren können.

Fallstudie lesen

UDG Healthcare nutzt Zoom zusammen mit Microsoft Teams, und Zoom Phone soll den Vertriebsmitarbeitern als flexible Softphone-Lösung dienen.

Fallstudie lesen

Zoom hat dem Phoenix Children's Hospital eine bessere Kommunikation und bessere Ergebnisse für Patienten ermöglicht.

Fallstudie lesen

Audibene/Hear.com verwendet Zoom, um die interne Kommunikation zu verbessern und Tausende von Menschen besser bei der Suche nach...

Fallstudie lesen