NUTZUNGSBEDINGUNGEN FÜR DIE KOSTENLOSE TESTVERSION

Gültig ab: 11. August 2023

BITTE LESEN SIE DIESE NUTZUNGSBEDINGUNGEN FÜR DIE KOSTENLOSE TESTVERSION (DIESE „VEREINBARUNG“) SORGFÄLTIG DURCH. DIESER VERTRAG WIRD ZWISCHEN IHNEN UND ZOOM VIDEO COMMUNICATIONS, INC. UND SEINEN VERBUNDENEN UNTERNEHMEN („ZOOM“) GESCHLOSSEN UND REGELT IHREN ZUGANG ZU, DIE BEWERTUNG VON UND DIE NUTZUNG DER KOSTENLOSEN TESTPRODUKTE UND -DIENSTE, DIE IHNEN VON ZOOM ZUR VERFÜGUNG GESTELLT WERDEN. DURCH DIE ZUSTIMMUNG ZU DIESEN BEDINGUNGEN ODER DEN ZUGRIFF AUF ODER DIE NUTZUNG VON TESTPRODUKTEN ODER -DIENSTEN ERKENNEN SIE DIE BEDINGUNGEN DIESES VERTRAGS AN.

SIE KÖNNEN DIESEN VERTRAG IN IHREM EIGENEN NAMEN ODER IM NAMEN EINER JURISTISCHEN PERSON ABSCHLIESSEN. WENN SIE DIESEN VERTRAG IM NAMEN EINER JURISTISCHEN PERSON ABSCHLIESSEN, BESTÄTIGEN SIE, DASS SIE EIN ORDNUNGSGEMÄSS BEVOLLMÄCHTIGTER VERTRETER SIND, DER BEFUGT IST, DIESE JURISTISCHE PERSON AN DIE BEDINGUNGEN DIESES VERTRAGS ZU BINDEN. ALLE VERWEISE AUF „SIE“ UND „IHR“ IN DIESEM VERTRAG BEZIEHEN SICH AUF DIE PERSON, DIE DIESEN BEDINGUNGEN ALS EINZELPERSON ZUSTIMMT, BZW. AUF DIE JURISTISCHE PERSON, FÜR DIE DER VERTRETER HANDELT. DER BEGRIFF „ENDBENUTZER“ BEZEICHNET HIER EINEN „HOST“ ODER „TEILNEHMER“, DER AUF DAS TESTANGEBOT ZUGREIFT ODER ES NUTZT. SIE KÖNNEN DIE DEFINITION VON „HOST“ ODER „TEILNEHMER“ IN „ABSCHNITT A. DEFINITIONEN“ DER BESCHREIBUNG DER SERVICES VON ZOOM NACHLESEN.

BITTE BEACHTEN SIE: DIESER VERTRAG ENTHÄLT EINEN AUSSCHLUSS VON SCHADENERSATZARTEN UND EINE ALLGEMEINE HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG, DIE ALS FREISTELLUNG VON UND VERZICHT AUF BESTIMMTE(N) SCHADENERSATZANSPRÜCHE(N) GEGENÜBER ZOOM WIRKT. DIESER VERTRAG ENTHÄLT AUCH EINE VERBINDLICHE SCHIEDSKLAUSEL UND EINEN VERZICHT AUF SAMMELKLAGEN IN ABSCHNITT 18 (VEREINBARUNG ZUR SCHIEDSGERICHTSBARKEIT UND VERZICHT AUF SAMMELKLAGEN) UNTEN. 

  1. Testversionsangebot, Support.Das Testversionsangebot umfasst jede Hardware, Software, jedes Produkt, jede Dienstleistung, jedes Merkmal, jede Funktionalität oder jede andere Technologie, die entweder in ein anderes Angebot integriert ist oder von Zoom auf eigenständiger Basis bereitgestellt wird und von Zoom als Teil einer kostenlosen Testversion bezeichnet wurde (jeweils ein „Testversionsangebot“). Jedes Testversionsangebot kann in der Dokumentation oder anderen Materialien, die Ihnen von Zoom zu dem Zeitpunkt zur Verfügung gestellt werden, an dem Sie Zugriff auf das Testversionsangebot erhalten, oder die Ihnen während der Laufzeit dieses Vertrags auf andere Weise zugänglich gemacht werden, ausführlicher beschrieben werden.Das Testversionsangebot kann in der Servicebeschreibung beschrieben werden, die von Zoom während der Laufzeit dieses Vertrags von Zeit zu Zeit aktualisiert werden kann, ohne dass Sie davon in Kenntnis gesetzt werden. Zoom bietet keinen Leistungsvertrag für ein Testversionsangebot an und Zoom ist nicht zur Leistung von Wartung oder technischem Support verpflichtet. Zoom behält sich das Recht vor, die Nutzung eines Testversionsangebots jederzeit, mit oder ohne Vorankündigung und ohne jegliche Verpflichtung oder Haftung zu ändern, einzustellen oder einzuschränken.
  2. Teilnahmeberechtigung, Teilnahme, Beschränkungen der Freigabe.Sie müssen während der Laufzeit immer die von Zoom festgelegten Kriterien für die Teilnahmeberechtigung erfüllen (wie in Abschnitt 5 definiert (Laufzeit und Kündigung, Folgen der Kündigung)). Zu den Teilnahmekriterien zählt unter anderem, dass Sie ein ordnungsgemäßer Kunde von Zoom sind und alle zugrunde liegenden Zoom Dienste erworben haben, die für die Nutzung des Testversionsangebots erforderlich sind. Wenn Sie die Teilnahmekriterien von Zoom nicht mehr erfüllen, kann Zoom Ihren Zugang zum Testversionsangebot und dessen Nutzung sofort beenden. Sie müssen alle Anweisungen von Zoom befolgen, um Zugriff auf das Testversionsangebot zu erhalten, es zu nutzen und ein entsprechendes Konto zu erstellen. Sie müssen die von Zoom geforderten aktuellen, vollständigen und korrekten Informationen bereitstellen und aufbewahren. Sie müssen die Vertraulichkeit und Sicherheit aller Kennwörter wahren, die im Rahmen der Nutzung eines Testversionsangebots erstellt oder verwaltet werden. Sie müssen Zoom unverzüglich über jede unbefugte Nutzung eines Kennworts oder Kontos oder über jeden vermuteten Verstoß gegen die Sicherheit des Kontos informieren. Sie dürfen ein Konto oder andere Nutzungsrechte nicht mit einer anderen Person teilen, es sei denn, dies wurde von Zoom ausdrücklich genehmigt. Sie sind nicht berechtigt, Anmeldedaten oder Kennwörter, die sich auf das Vorstehende beziehen, gegenüber anderen Personen freizugeben. Sie bestätigen, dass die Freigabe solcher Rechte streng verboten ist. Ihre Nutzung und Ihr Zugriff auf das Testversionsangebot ist persönlich und nicht übertragbar. Sie sind nicht berechtigt, ein Konto oder andere Benutzerrechte an eine andere Person zu übertragen, ausgenommen (a) bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses oder (b) wenn Zoom dem vorher schriftlich zugestimmt hat.
  3. Zugang und Nutzung, Softwarelizenz.Vorbehaltlich der Bestimmungen dieser Vereinbarung können Sie während der Laufzeit auf das Testversionsangebot zugreifen und es nutzen. Wenn der Zugang zu oder die Nutzung eines beliebigen Teils des Testversionsangebots einen Download, die Nutzung oder die Installation von Zoom Software („Software“) erfordert oder ermöglicht, gewährt Zoom Ihnen eine eingeschränkte, widerrufliche, nicht exklusive, nicht übertragbare, nicht abtretbare, nicht unterlizenzierbare und gebührenfreie Lizenz an der Software im Objektcode-Format auf einem kompatiblen Gerät ausschließlich für Ihren internen Gebrauch, um auf das Testversionsangebot während der jeweiligen Laufzeit zuzugreifen und diese zu nutzen. Sie erkennen an, dass Ihr Zugang zu und Ihre Nutzung des Testversionsangebots und der Software gemäß diesem Abschnitt 3 (Zugang und Nutzung; Softwarelizenz) nach alleinigem Ermessen von Zoom widerrufbar ist.
  4. Änderungen am Testversionsangebot, Aussetzung, Unterbrechung und Entzug von Zugang und Nutzung.Sie erkennen an und erklären sich damit einverstanden, dass sich Form und Art des Testversionsangebots von Zeit zu Zeit ohne vorherige Ankündigung ändern können, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Entfernung oder Änderung bestimmter Merkmale oder Funktionen des Testversionsangebots. Unbeschadet jeglicher Bestimmungen in diesem Vertrag kann Zoom die Nutzung des Testversionsangebots durch Sie oder einen Ihrer Endbenutzer jederzeit nach eigenem Ermessen mit oder ohne Vorankündigung und ohne jegliche Verpflichtung oder Haftung Ihnen, Ihren Endbenutzern oder Dritten gegenüber beenden, einschränken, trennen, einstellen, aufgeben, ändern, aussetzen oder den Zugriff darauf verweigern. Sie erkennen an, dass ein Verstoß durch Sie oder Ihren Endbenutzer gegen Abschnitt 6 (Angemessene Nutzung, untersagte Nutzung), einschließlich eines Verstoßes gegen die Richtlinien zur angemessenen Nutzung von Zoom, zu einer sofortigen Aussetzung, Trennung oder Beendigung des Zugriffs auf das Testversionsangebot führen kann. 
  5. Laufzeit und Kündigung, Folgen der Kündigung.Die Laufzeit („Laufzeit“) dieses Vertrags beginnt an dem Tag, an dem Sie zum ersten Mal auf das Testversionsangebot zugreifen oder es nutzen, und dauert an, bis (i) Ihr Zugriff oder Ihre Nutzung abläuft oder anderweitig beendet wird, (ii) Sie ein Bestellformular für das Testversionsangebot ausfüllen, das von Zoom allgemein zur Verfügung gestellt wird, oder (iii) eine der Parteien diesen Vertrag wie unten beschrieben kündigt. Zoom kann diesen Vertrag jederzeit mit oder ohne Angabe von Gründen durch eine schriftliche Mitteilung an Sie kündigen. Aus Gründen der Klarheit und nicht der Beschränkung kann Zoom diesen Vertrag mit sofortiger Wirkung aus wichtigem Grund kündigen, wenn ein Verstoß gegen Abschnitt 6 (Angemessene Nutzung, untersagte Nutzung) oder eine andere wesentliche Bestimmung dieses Vertrags vorliegt. Sie können diesen Vertrag jederzeit mit oder ohne Angabe von Gründen durch schriftliche Mitteilung an Zoom mit einer Frist von mindestens dreißig (30) Tagen kündigen. Ihre Nutzung des Testversionsangebots und Ihr Zugriff darauf endet, und Sie und Ihre Endbenutzer müssen die Nutzung des Testversionsangebots unverzüglich einstellen.
  6. Angemessene Nutzung, untersagte Nutzung.Sie erklären sich damit einverstanden, dass die Nutzung eines Testversionsangebots durch Sie und Ihre Endbenutzer den geltenden Leitfäden, Erklärungen, Hinweisen und Richtlinien von Zoom unter zoom.us/legal unterliegen kann, insbesondere den Richtlinien zur angemessenen Nutzung, der Datenschutzerklärung, dem Notrufhinweis für die USA, dem Notrufhinweis für Kanada, dem Hinweis zu Notrufdiensten in der EU und dem Leitfaden für Behördenanfragen, wobei jedes dieser Dokumente von Zeit zu Zeit aktualisiert oder geändert werden kann. Sie erklären sich damit einverstanden, dass Sie Folgendes unterlassen und keinem Ihrer Endbenutzer gestatten werden: (i) ein Testversionsangebot zum Leasing, zur Vermietung oder zum Verkauf herzustellen, zu nutzen oder anzubieten, zu vervielfältigen, weiterzuverkaufen, zu vertreiben, zu verleihen, auf Basis von Timesharing oder der Erbringung von Dienstleistungen zu nutzen oder anderen Parteien anderweitig Gebühren für die Nutzung des Testversionsangebots in Rechnung zu stellen; (ii) die Testversionsangebote (z. B. Quellcode, Prozesse, Datensätze oder Datenbanken, Managementtools, Entwicklungstools, Server oder Hosting-Sites usw.) zu modifizieren, anzupassen, zu disassemblieren, zu dekompilieren, davon abgeleitete Werke zu erstellen, entsprechende Verbesserungen zu entwickeln, Innovationen daraus abzuleiten, ein Reverse Engineering vorzunehmen oder zu versuchen, Zugriff auf die zugrunde liegende Technologie zu erlangen; (iii) das Testversionsangebot wissentlich oder fahrlässig in einer Weise zu nutzen, die das Netzwerk von Zoom missbraucht, stört oder unterbricht;(iv) eine Handlung vorzunehmen, die rechtswidrig, betrügerisch, falsch oder irreführend ist; oder (v) das Testversionsangebot in einer Weise oder zu einem Zweck zu nutzen, der ein geistiges Eigentumsrecht oder ein anderes Recht einer Person verletzt oder gegen ein anwendbares Gesetz verstößt. Sie erklären sich damit einverstanden, dass wir Ihnen oder Ihren Endbenutzern (i) die Nutzung eines Testversionsangebots in bestimmten Fällen und für bestimmte Branchen untersagen und (ii) die Entgegennahme, Nutzung, den Zugriff, die Pflege, Offenlegung, Speicherung, Übertragung oder Verarbeitung von regulierten Daten durch Zoom ermöglichen können, einschließlich, ohne Einschränkung, elektronisch geschützte Gesundheitsdaten (gemäß der Definition in anderen Vorschriften und Verordnungen, die im Rahmen des Health Insurance Portability and Accountability Act von 1996 erlassen wurden), personenbezogene Daten, persönlich identifizierbare Daten, Finanzdaten, Bildungsdaten oder ähnliche sensible Daten.
  7. „Wie besehen“-Klausel, Haftungsausschluss.ZOOM UND SEINE LIZENZGEBER LEHNEN AUSDRÜCKLICH ALLE AUSDRÜCKLICHEN, STILLSCHWEIGENDEN, GESETZLICHEN ODER ANDERWEITIGEN ZUSICHERUNGEN UND GARANTIEN IN BEZUG AUF TESTVERSIONSANGEBOTE AB, INSBESONDERE JEDE STILLSCHWEIGENDE GARANTIE DER MARKTGÄNGIGKEIT, DER EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK, DES EIGENTUMSRECHTS, DER NICHTVERLETZUNG ODER DES KONTINUIERLICHEN, UNUNTERBROCHENEN, FEHLERFREIEN, VIRENFREIEN ODER SICHEREN ZUGRIFFS AUF ODER BETRIEBS EINES TESTVERSIONSANGEBOTS. SOWEIT ZOOM EINE SOLCHE GARANTIE NACH GELTENDEM RECHT NICHT AUSSCHLIESSEN KANN, SIND UMFANG UND DAUER EINER SOLCHEN GARANTIE AUF DAS GESETZLICH ZULÄSSIGE MASS BESCHRÄNKT. SIE ERKENNEN AN, DASS DAS TESTVERSIONSANGEBOT OHNE MÄNGELGEWÄHR BEREITGESTELLT UND VERFÜGBAR GEMACHT WIRD, OHNE JEGLICHE GARANTIE. SIE ERKENNEN AN, DASS DAS TESTVERSIONSANGEBOT: (A) IN DER ENTWICKLUNG NOCH NICHT ABGESCHLOSSEN IST UND VON ZOOM MÖGLICHERWEISE NICHT FÜR DEN KOMMERZIELLEN VERKAUF FREIGEGEBEN WURDE; (B) MÖGLICHERWEISE NICHT VOLL FUNKTIONSFÄHIG IST UND BUGS, FEHLER, DESIGNMÄNGEL ODER ANDERE PROBLEME ENTHALTEN KANN, EINSCHLIESSLICH PROBLEMEN, DIE DEN BETRIEB IHRER INFRASTRUKTUR ODER DER VON ZOOM ODER EINER ANDEREN PARTEI BEREITGESTELLTEN DIENSTE BEEINTRÄCHTIGEN KÖNNEN; (C) MÖGLICHERWEISE NICHT ZUVERLÄSSIG IST; (D) MÖGLICHERWEISE NICHT AUF DIE EINHALTUNG GESETZLICHER VORSCHRIFTEN GEPRÜFT WURDE UND MÖGLICHERWEISE NICHT DEN ANFORDERUNGEN FÜR DIE ÜBERTRAGUNG, SPEICHERUNG, ERSTELLUNG ODER ANDERWEITIGE VERARBEITUNG ELEKTRONISCH GESCHÜTZTER GESUNDHEITSDATEN, PERSONENBEZOGENER DATEN, PERSÖNLICHER DATEN ODER ANDERER SENSIBLER ODER VERTRAULICHER DATEN ENTSPRICHT, UND SIE KEIN TESTVERSIONSANGEBOT FÜR SOLCHE ZWECKE VERWENDEN DÜRFEN; (E) BEI DER VERWENDUNG ZU UNERWARTETEN ERGEBNISSEN, ZUM VERLUST VON INHALTEN ODER DATEN ODER ZU ANDEREN UNVORHERSEHBAREN SCHÄDEN ODER VERLUSTEN FÜR SIE FÜHREN KANN. ZOOM LEHNT AUSDRÜCKLICH JEGLICHE ANSPRÜCHE AN DIE RICHTIGKEIT ODER VOLLSTÄNDIGKEIT VON INFORMATIONEN, INHALTEN ODER DATEN AB, DIE IM ZUSAMMENHANG MIT EINEM TESTVERSIONSANGEBOT ABGERUFEN ODER VERWENDET WERDEN.
  8. Einhaltung von Gesetzen, Zustimmungen.Sie tragen die alleinige Verantwortung für die Einhaltung aller Gesetze, die für Ihre Nutzung, den Zugang und den Empfang eines Testversionsangebots gelten, insbesondere für Gesetze, nach denen Sie verpflichtet sind, ordnungsgemäße Mitteilungen an Endbenutzer zu machen und ordnungsgemäße Zustimmungen von Endbenutzern einzuholen, die erforderlich sein können, um Zoom und Dritten, die von Ihnen oder Zoom autorisiert wurden, den Zugang, die Nutzung und den Austausch von Inhalten (wie in Abschnitt 12 (Inhalt) definiert) zu ermöglichen. Sie sind verpflichtet, in Verbindung mit der Erfüllung Ihrer Verpflichtungen aus diesem Vertrag, einschließlich des Zugangs zum Testversionsangebot und dessen Nutzung, alle anwendbaren lokalen, bundesstaatlichen, landesweiten und ausländischen Gesetze, Regeln und Vorschriften einzuhalten, insbesondere alle anwendbaren Import- und Exportgesetze, Antikorruptionsgesetze, Gesetze gegen Korruption im Ausland, Gesetze zum Schutz des geistigen Eigentums und Datenschutzgesetze und -vorschriften. Sie tragen die alleinige Verantwortung für die Einhaltung dieses Vertrags und aller anwendbaren Gesetze beim Zugriff auf die Testversionsangebote durch Ihre Endbenutzer und deren Nutzung.
  9. Vertrauliche Informationen.Sie und Zoom verpflichten sich, alle nicht öffentlichen, geschützten oder vertraulichen Informationen, die Sie und Zoom einander in Verbindung mit der Erfüllung dieses Vertrags oder einem Testversionsangebot zur Verfügung stellen, vertraulich zu behandeln. Sie und Zoom verpflichten sich weiterhin, vertrauliche Informationen (wie in diesem Abschnitt 9 (Vertrauliche Informationen) definiert), die Sie oder Zoom im Rahmen dieses Vertrags erhalten, nur denjenigen Mitarbeitern, Beratern und Anwälten von Ihnen bzw. Zoom gegenüber offenzulegen, die die betreffenden Informationen unbedingt kennen müssen und die durch gesetzliche oder vertragliche Verpflichtungen zum Schutz der Vertraulichkeit und Sicherheit der vertraulichen Informationen gebunden sind, die mindestens so streng sind wie die in diesem Vertrag festgelegten Verpflichtungen.  Zu den „vertraulichen Informationen“ gehören unter anderem Geschäftsinformationen, Entwicklungspläne, Details zur Produkt- und Service-Roadmap, Systeme, strategische Pläne, Quellcode, Dienstleistungen, Produkte, Preise, Methoden, Prozesse, Finanzdaten, Programme, Geschäftsgeheimnisse, Know-how und Marketingpläne in jeder Form, die als „vertraulich“ gekennzeichnet sind oder von denen eine vernünftige Person weiß oder vernünftigerweise annehmen sollte, dass sie vertraulich sind. Ungeachtet der Einschränkungen in diesem Abschnitt 9 (Vertrauliche Informationen) sind Sie und Zoom berechtigt, vertrauliche Informationen, die Sie im Rahmen dieser Vereinbarung erhalten haben, offenzulegen, soweit dies durch Gesetz, Verordnung oder Gerichtsbeschluss erforderlich ist, vorausgesetzt, dass Sie bzw. Zoom zunächst (i) die andere Partei benachrichtigen, es sei denn, eine solche Benachrichtigung ist durch die geltende Rechtsordnung untersagt, und (ii) mit angemessenen Anfragen der anderen Partei kooperieren, um eine Schutzanordnung zu erwirken oder die Offenlegung der Informationen gegenüber Dritten anderweitig zu verhindern oder zu beschränken. Sie und Zoom werden alle vertraulichen Informationen, die Sie im Rahmen dieses Vertrags erhalten haben, streng vertraulich behandeln, bis zu dem Zeitpunkt und nur in dem Umfang, in dem diese Informationen (a) Ihnen oder Zoom zu dem Zeitpunkt, zu dem sie erhalten wurden, bereits rechtmäßig bekannt sind, frei von jeglicher Verpflichtung, diese Informationen vertraulich zu behandeln; (b) oder durch keine unrechtmäßige Handlung von Ihnen oder Zoom oder einer dritten Partei öffentlich bekannt oder verfügbar werden; (c) rechtmäßig von einer dritten Partei ohne Einschränkung und ohne Verletzung dieses Vertrags erhalten wurden; oder (d) von Ihnen oder Zoom ohne die Verwendung von geschützten, nicht-öffentlichen Informationen, die Sie im Rahmen dieses Vertrags erhalten haben, entwickelt wurden. Sie und Zoom müssen jeweils angemessene Schritte unternehmen, um die Vertraulichkeit und Sicherheit der vertraulichen Informationen, die Sie und Zoom erhalten, durch Maßnahmen aufrechtzuerhalten, die mindestens so streng sind wie die Maßnahmen, die zum Schutz von Informationen ähnlicher Vertraulichkeit ergriffen werden, die Ihnen oder Zoom gehören. In keinem Fall darf jedoch weniger als die geschäftsübliche Sorgfalt angewendet werden. Im Falle einer unbefugten Nutzung oder Offenlegung der vertraulichen Informationen der anderen Partei stimmen Sie und Zoom zu, die betroffene Partei über eine solche unbefugte Nutzung oder Offenlegung zu informieren und zusammenzuarbeiten, um die Kontrolle über die vertraulichen Informationen wiederzuerlangen und eine weitere unbefugte Nutzung oder Offenlegung zu verhindern.
  10. Eigentumsrechte.Sie erkennen an und erklären sich damit einverstanden, dass Zoom alle Rechte, Besitzansprüche und Anteile an dem Testversionsangebot, dem Feedback und allen Rechten an geistigem Eigentum (und anderen Eigentumsrechten) besitzt, die sich daraus ergeben, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Urheberrechte, Patente, Patentanmeldungen, Geschäftsgeheimnisse, Know-how, Marken und andere Rechte daran („Eigentumsrechte“). Soweit Sie das Recht haben, geistige Eigentumsrechte (oder andere Eigentumsrechte) durchzusetzen oder zu lizenzieren, die für die Ausübung der Zoom im Rahmen dieser Vereinbarung zugewiesenen Rechte erforderlich sind, gewähren Sie Zoom hiermit eine unbefristete, unwiderrufliche, unterlizenzierbare, gebührenfreie, weltweite Lizenz zur Ausübung dieser Rechte von Zoom (einschließlich der Nutzung des Gegenstands dieser Rechte). Mit Ausnahme der Lizenz und anderer Rechte, die Ihnen in diesem Vertrag ausdrücklich eingeräumt werden, erkennen Sie an, dass keine Bestimmung dieses Vertrags Ihnen direkt oder implizit, durch Rechtsverwirkung oder anderweitig irgendwelche Rechte, Unterlassungen oder Verzichtserklärungen in Bezug auf geistiges Eigentum (oder andere Eigentumsrechte) von Zoom gewährt.

    Jedes Testversionsangebot wird Ihnen ohne Vergütung oder Erstattung in irgendeiner Form von Zoom zur Verfügung gestellt. Sie erkennen an, wie wichtig die Kommunikation mit Zoom ist, während Sie auf das Testversionsangebot zugreifen oder es nutzen. Sie müssen auf Anfrage angemessenes Feedback geben und Informationen zur Verfügung stellen. Falls Sie beantragen, solche Mitteilungen nicht mehr zu erhalten, wird Ihr Zugriff auf und Verwendung eines Testversionsangebots möglicherweise storniert. Während des Zugriffs auf und die Verwendung des Testversionsangebots werden Sie und Ihre Endbenutzer gebeten, Feedback und Informationen zur Nutzung des Testversionsangebots zur Verfügung zu stellen, und Sie erkennen an, dass Zoom alle Rechte, Titel und Ansprüche an Vorschlägen, Ideen, Know-how, Konzepten, Verbesserungen, Feedback, Empfehlungen oder anderen Informationen, die von Ihnen oder einer anderen Partei in Bezug auf ein Testversionsangebot zur Verfügung gestellt werden (zusammen „Feedback“), besitzt und behalten wird. Dies gilt insbesondere für damit zusammenhängende neue Features oder Funktionen. Zoom oder seine Lizenzgeber besitzen und behalten alle Eigentumsrechte, einschließlich aller Urheberrechte, Patente, Geschäftsgeheimnisse, Warenzeichen, Handelsnamen und aller anderen geistigen Eigentumsrechte in und an jedem Testversionsangebot und dem Feedback. Sie treten hiermit alle Rechte, Titel und Ansprüche an Zoom ab, und Zoom steht es frei, jegliches Feedback, das sich auf ein Testversionsangebot oder eine diesem zugrunde liegende Technologie bezieht, ohne jegliche Namensnennung oder Vergütung an Sie zu verwenden. Sämtliches Feedback ist und wird so lange vertraulich behandelt, bis Zoom nach eigenem Ermessen beschließt, ein bestimmtes Feedback als nicht vertraulich einzustufen.

  11. Zoom Phone-Dienste, Notrufdienste, Kosten.Wenn das Testversionsangebot Telefonie, Voice-over-Internet-Protokoll oder andere telefonbezogene Dienste umfasst, sind Sie für alle Gebühren und Entgelte verantwortlich, die von Telefongesellschaften, Mobilfunkanbietern und anderen Sprach- und Datenübertragungsanbietern oder ähnlichen Anbietern für die Sprach- und Datenübertragung erhoben werden, die für den Zugriff auf das Testversionsangebot und dessen Nutzung verwendet werden. Wenn für ein Testversionsangebot die Nutzung von Zoom Phone-Diensten vorgesehen ist, kann es sein, dass dieses Testversionsangebot für einen Teil des Testversionsangebots oder für das gesamte Testversionsangebot nicht vorgesehen ist oder keine Konnektivität für Notrufdienste bietet, und Sie verpflichten sich, den Zugang zu Notrufdiensten über einen anderen Dienst anzubieten oder fortzusetzen und die Endbenutzer darüber zu informieren, dass über das Testversionsangebot keine Notrufe möglich sind und die alternative Zugangsmethode genutzt werden soll. Soweit gesetzlich zulässig, lehnt Zoom ausdrücklich jegliche Haftung für Notrufdienste ab, die für ein Testversionsangebot gelten.
  12. Inhalt.Sie oder Ihre Endbenutzer können bei der Nutzung eines Testversionsangebots Daten, Inhalte oder andere Materialien bereitstellen, hochladen oder erstellen (zusammenfassend „Inhalt“), die von Zoom auf Basis von Anweisungen von Ihnen oder der Art des Testversionsangebots importiert, abgerufen, verwendet, gespeichert, übertragen, überprüft, extrahiert oder verarbeitet werden können. Zu den Inhalten gehören auch alle daraus resultierenden Derivate, Analysen, Ausgaben, visuellen Texte, Übersetzungen, Anzeigen oder Datensätze, die von Zoom aus den von Ihnen oder Ihren Endbenutzern zur Verfügung gestellten Daten, Inhalten oder anderen Materialien oder Quellen erstellt, bereitgestellt oder verfügbar gemacht werden. Zur Klarstellung erkennen Sie jedoch an, dass kein von Zoom erstellter, bereitgestellter oder verfügbar gemachter Inhalt in irgendeiner Weise zu einer Übertragung, Abtretung, Abtretung oder einem anderen Eigentumsübergang der Eigentumsrechte von Zoom an Sie führt und dass Zoom alle Eigentumsrechte, wie in Abschnitt 10 (Eigentumsrechte) dargelegt, behält. Sie gewähren Zoom ein Nutzungsrecht am Inhalt aus den folgenden Gründen (die „zulässige Nutzung“): (i) in Übereinstimmung mit dieser Vereinbarung und soweit erforderlich, um unseren Pflichten nachzukommen und die Dienste bereitzustellen; (ii) gemäß unserer Datenschutzerklärung; (iii) in dem Rahmen, in dem Sie uns autorisiert oder angewiesen haben; (iv) im Rahmen gesetzlicher Vorschriften; oder (v) zu juristischen oder sicherheitsrelevanten Zwecken, einschließlich der Durchsetzung unserer Richtlinien zur angemessenen Nutzung. Sie erteilen Zoom eine unbefristete, weltweite, nicht exklusive, gebührenfreie, unterlizenzierbare und übertragbare Lizenz und gewähren Zoom alle anderen Rechte, die zur zulässigen Nutzung erforderlich oder notwendig sind. Sie stimmen ferner zu, dass Zoom alle Rechte, Besitzansprüche und Anteile an Telemetriedaten, Produktnutzungsdaten, Diagnosedaten und ähnlichen Daten hält, die Zoom im Rahmen der Nutzung des Testversionsangebot durch Sie oder Ihre Endbenutzer erhebt oder erzeugt. Zwecks Bereitstellung des Testversionsangebots darf Zoom Berater, Vertragsnehmer, Dienstanbieter, weitere Auftragsverarbeiter und andere von Zoom beauftragte Dritte einsetzen.

    Sie sind für alle Ansprüche im Zusammenhang mit Inhalten verantwortlich, einschließlich der Ansprüche, dass Inhalte die Rechte anderer verletzen. Zoom behält sich das Recht vor, Inhalte, die nach Ansicht von Zoom ein Risiko für Zoom darstellen, aus dem Testversionsangebot oder seinen Systemen zu entfernen. Sie erklären sich damit einverstanden, dass Zoom keine Verantwortung oder Haftung für die Löschung oder das nicht erfolgte Speichern von Inhalten und anderen Mitteilungen übernimmt, die durch die Nutzung eines Testversionsangebots aufbewahrt oder übertragen werden. Sie tragen die alleinige Verantwortung für die Speicherung und Sicherung von Inhalten. Wann immer möglich, müssen Sie im Zusammenhang mit einem Testversionsangebot Platzhalterdaten verwenden.

    Sie sichern zu und gewährleisten, dass Sie vor der Bereitstellung von Inhalten durch Ihre Nutzung eines Testversionsangebots alle erforderlichen Zustimmungen in Bezug auf die Inhalte für den Zugang zu und die Nutzung des Testversionsangebots eingeholt haben, insbesondere für die gemeinsame Nutzung dieser Inhalte mit Zoom, seinen Mitarbeitern, Beratern, Unterauftragsverarbeitern und anderen autorisierten Drittparteien. Sie erkennen an, dass Zoom Ihnen in Verbindung mit einem Testversionsangebot einen anpassbaren Musterhinweis zur Verfügung stellen kann, dass Sie jedoch letztendlich dafür verantwortlich sind, die Einhaltung der geltenden Datenschutz- und Datensicherheitsanforderungen zu gewährleisten, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Bereitstellung eines ausreichenden Hinweises an Ihre Endbenutzer des Testversionsangebots, einschließlich, aber nicht beschränkt auf alle Meeting- und Chat-Teilnehmer, in Bezug auf die Sammlung und Nutzung von Inhalten durch Sie, Zoom und andere, wie in den Bedingungen dieses Vertrags vorgesehen oder wie durch geltendes Recht vorgeschrieben.

    Zoom kann auch auf Kontoinformationen und Inhalte zugreifen, diese nutzen, speichern oder offenlegen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder in gutem Glauben davon ausgegangen wird, dass ein solcher Zugriff, eine solche Nutzung, Speicherung oder Offenlegung in angemessener Weise erforderlich ist, um rechtlichen Verfahren oder Anfragen gerecht zu werden, um diesen Vertrag zu erfüllen, um Betrug, Sicherheitsrisiken oder technische Probleme zu erkennen oder zu vermeiden oder um die Rechte, das Eigentum oder die Sicherheit von Zoom, seinen Endbenutzern, Kunden oder der Öffentlichkeit im gesetzlich zulässigen Rahmen zu schützen.

  13. Allgemeine Verfügbarkeit, künftige Planung.Zoom kann nach eigenem Ermessen und jederzeit entscheiden, ein Testversionsangebot der Öffentlichkeit zugänglich zu machen und das Testversionsangebot zu entfernen. Zoom übernimmt keine Gewähr dafür, dass das Testversionsangebot mit allen möglicherweise anwendbaren Gesetzen (einschließlich Vorschriften) übereinstimmt. Sie erkennen an, dass (i) für ein Testversionsangebot nach der allgemeinen Freigabe zusätzliche Gesetze und Vorschriften gelten können und (ii) Sie möglicherweise zusätzliche Vertragsbedingungen akzeptieren oder für den Zugang zur allgemein verfügbaren Version eines Testversionsangebot bezahlen müssen, um es weiter nutzen zu können, oder beides. Sie erkennen an, dass der Zugriff und die Verwendung freiwillig sind und dem alleinigen Zweck dienen, Zoom bei der Weiterentwicklung des Testversionsangebots zu unterstützen und zu nutzen. Sie erkennen an, dass (a) Zoom keine Zusicherungen, Versprechen oder Garantien abgegeben hat, dass ein Testversionsangebot jemals angekündigt oder allgemein verfügbar oder anderweitig verfügbar gemacht wird, und (b) Zoom Ihnen gegenüber keine ausdrückliche oder stillschweigende Verpflichtung hat, ein Testversionsangebot anzukündigen oder allgemein verfügbar oder anderweitig verfügbar zu machen. Zukunftspläne oder Informationen zur Roadmap dienen ausschließlich zur Information und dürfen in keinen Vertrag einfließen. Jegliche vorausschauende Andeutung von Plänen für Produkte, darunter auch die Entwicklung, Freigabe und Zeitplanung für Funktionen oder Funktionalitäten ist vorläufig und kann ohne Vorankündigung geändert werden. Sie erkennen an, dass ein Testversionsangebot wesentliche nicht-öffentliche Informationen darstellen oder beinhalten könnte, und daher dürfen Sie keine Zoom-Aktien zum Verkauf anbieten, verkaufen oder anderweitig eine Transaktion in Verbindung mit Zoom-Aktien eingehen, soweit Sie Kenntnis von wesentlichen nicht-öffentlichen Informationen von Zoom haben oder solche besitzen.
  14. Schadloshaltung.Sie halten Zoom, seine verbundenen Unternehmen, Lizenzgeber und Lieferanten (die „freigestellten Parteien“) und jede der freigestellten Parteien und deren jeweilige leitende Angestellte, Direktoren, Mitglieder, Mitarbeiter, Berater, Vertreter und Agenten schad- und klaglos gegenüber jeglichen Behauptungen, Klagen, Ansprüchen oder Forderungen Dritter und den damit verbundenen Verbindlichkeiten, Kosten, Schäden und Ausgaben (insbesondere Anwaltsgebühren, Honorare für Sachverständige und Gerichtskosten) (zusammenfassend als „Ansprüche“ bezeichnet), die sich aus Ihren oder den Handlungen Ihrer Endbenutzer ergeben oder damit zusammenhängen: (a) Auseinandersetzungen zwischen den Parteien, (b) Verletzung dieses Vertrags; (c) Verletzung oder Verstoß gegen die geistigen Eigentumsrechte eines anderen; (d) Verstoß gegen ein Gesetz oder (e) Handlung oder Unterlassung, die zu Personen- oder Sachschäden führt.
  15. Haftungsbeschränkung.

    LESEN SIE DIESEN ABSCHNITT SORGFÄLTIG, DA ER DIE HAFTUNG VON ZOOM IHNEN GEGENÜBER EINSCHRÄNKT.

    IN KEINEM FALL HAFTEN ZOOM ODER SEINE ANGESCHLOSSENEN UNTERNEHMEN IHNEN ODER EINER ANDEREN PARTEI GEGENÜBER FÜR SCHÄDEN JEGLICHER ART, DIE SICH AUS DIESEM VERTRAG ODER IN ZUSAMMENHANG MIT DIESEM VERTRAG ERGEBEN, UNABHÄNGIG DAVON, OB DIESE AUS EINER UNERLAUBTEN HANDLUNG (EINSCHLIESSLICH FAHRLÄSSIGKEIT), EINEM VERTRAGSBRUCH, EINER GARANTIE ODER EINER ANDEREN ART VON HANDLUNG RESULTIEREN, INSBESONDERE NICHT FÜR DIREKTE, INDIREKTE, KONKRETE, ZUFÄLLIGE, FOLGE- ODER STRAFSCHÄDEN, UND SELBST DANN NICHT, WENN SIE ZOOM AUF DIE MÖGLICHKEIT SOLCHER SCHÄDEN HINGEWIESEN HABEN. DIE PARTEIEN SIND SICH EINIG, DASS DIE VORSTEHENDE HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG WESENTLICH FÜR DIESEN VERTRAG IST UND DASS DIESE BESCHRÄNKUNGEN UNGEACHTET DES FEHLENS EINES WESENTLICHEN ZWECKS EINES RECHTSMITTELS GELTEN. DA EINIGE STAATEN UND GERICHTSBARKEITEN KEINEN HAFTUNGSAUSSCHLUSS ODER KEINE HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG ZULASSEN, GILT DIE OBIGE BESCHRÄNKUNG MÖGLICHERWEISE NICHT FÜR SIE. 

  16. Internationale Nutzung, Ausfuhrkontrollen, Sanktionen.Sie erkennen an, dass die Testversionsangebote oder Teile davon den Vorschriften der US-amerikanischen Export Administration Regulations, 15 C.F.R. unterliegen. Parts 730-774 unterliegen und weiteren geltenden Gesetzen über Exportkontrolle und Handelssanktionen anderer Länder unterliegen können („Gesetze über Exportkontrolle und Handelssanktionen“). Es ist Ihnen nicht gestattet und Sie dürfen auch keinem Ihrer Endbenutzer eines Testversionsangebots erlauben, entgegen geltender Exportkontrollgesetze, Vorschriften und Handelssanktionen direkt oder indirekt auf Teile eines Testversionsangebots oder zugehörige technische Informationen oder Materialien zuzugreifen, diese zu verwenden, sie zu exportieren, sie zu reexportieren, sie abzuführen, sie zu übertragen oder sie offenzulegen.

    Sie sichern zu und gewährleisten, dass (i) Sie und Ihre Endbenutzer (a) keine Bürger eines Landes oder Territoriums sind oder sich dort befinden, das Handelssanktionen oder anderen wesentlichen Handelsbeschränkungen der Vereinigten Staaten von Amerika unterliegt (einschließlich, ohne darauf beschränkt zu sein, Kuba, Iran, Nordkorea, Syrien und die Regionen Krim, Donezk und Luhansk der Ukraine) und dass Sie und Ihre Endbenutzer nicht in diesen Ländern und Territorien auf ein Testversionsangebot zugreifen oder dieses dort nutzen und ein Testversionsangebot nicht in diese Länder oder Territorien exportieren, reexportieren, umleiten oder übertragen; (b) nicht in der „Specially Designated Nationals and Blocked Persons“ oder „Foreign Sanctions Evaders List“ des US-Finanzministeriums aufgeführt sind und auch nicht zu 50 % oder mehr einzeln oder insgesamt Eigentum darin aufgeführter Personen sind; und (c) nicht in der „der Denied Persons List“, „Entity List“ oder „Unverified List“ des US-Handelsministeriums oder in proliferationsrelevanten Listen des US-Außenministeriums aufgeführt sind; und (ii) Sie und Ihre in China, Russland oder Venezuela ansässigen Endbenutzer keine militärischen Endbenutzer sind und Testversionsangebote von Zoom keiner wie in 15 C.F.R. 744.21 definierten militärischen Endnutzung zuführen werden. Sie sind alleine dafür verantwortlich, dass die Exportkontroll- und Sanktionsgesetze eingehalten und auf Änderungen überwacht werden.

  17. Gewerbliche Vereinbarungen, Zusatz zur Datenverarbeitung, US-Datenschutzvorschriften.Die Parteien möchten diesen Vertrag von einem Rahmenvertrag für Abonnements, den Nutzungsbedingungen und anderen Vereinbarungen für Zoom Dienste (jeweils eine „gewerbliche Vereinbarung“), die Sie möglicherweise mit Zoom abgeschlossen haben, separat und getrennt halten, und dieser Vertrag wird nicht Teil einer gewerblichen Vereinbarung zwischen Ihnen und Zoom und ändert, ersetzt oder ergänzt diese nicht. Sie erkennen an, dass die Bedingungen dieser Vereinbarung Ihre Nutzung des Testversionsangebots und Ihren Zugang dazu regeln und kontrollieren und nicht eine gewerbliche Vereinbarung oder die Bedingungen einer kostenlosen Testversion, die in einer gewerblichen Vereinbarung enthalten sein können. Ungeachtet des Vorstehenden erkennen Sie an und erklären sich damit einverstanden, dass, wenn Sie ein Geschäfts-, Unternehmens- oder Bildungskontoinhaber sind und Ihre Nutzung des Testversionsangebots es erforderlich macht, dass Zoom personenbezogene Daten Ihrer Endbenutzer im Rahmen einer Datenverarbeitungsvereinbarung verarbeitet, der globale Datenverarbeitungszusatz oder die globale Datenverarbeitungsvereinbarung („DPA“), die zwischen Ihnen und Zoom als Zusatz oder als separate Vereinbarung im Zusammenhang mit Ihrer gewerblichen Vereinbarung abgeschlossen wurde, die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Zoom im Rahmen dieser Vereinbarung regelt, und dass eine solche DPA hiermit in diese Vereinbarung aufgenommen und ausschließlich für diese Zwecke zu einem Teil dieser Vereinbarung gemacht wird. Wenn Sie (i) ein „Unternehmen“ sind und wir in Ihrem Auftrag „personenbezogene Daten“ (gemäß der Definition im California Consumer Privacy Act von 2018, geändert durch den California Privacy Rights Act von 2020) verarbeiten, (ii) ein „Verantwortlicher“ sind und Zoom in Ihrem Auftrag „personenbezogene Daten“ (gemäß der Definition in anderen anwendbaren Datenschutzgesetzen von US-Bundesstaaten) verarbeitet, oder (iii) Sie beide Kriterien unter (i) und (ii) erfüllen, dann ist der Datenschutzzusatz für US-Bundesstaaten von Zoom durch Verweis hierin enthalten und gilt für die „Verarbeitung“ Ihrer „personenbezogenen Informationen“ und „personenbezogenen Daten“ (wie diese Begriffe unter den oben genannten Gesetzen definiert sind) durch Zoom.
  18. Vereinbarung zur Schlichtung von Ansprüchen und Verzicht auf Sammelklagen.Sie stimmen zu, Streitigkeiten mit Zoom durch ein verbindliches Schiedsverfahren vor der American Arbitration Association („AAA“) zu lösen. Bei einem Schiedsverfahren entscheidet ein Schlichter und nicht ein Richter oder eine Jury über den Streitfall. Mit diesem Vertrag ist es Ihnen außerdem untersagt, eine Sammel- oder Popularklage, eine Privatklage oder ein anderes Verfahren, das von einer anderen Person gegen Zoom angestrengt wird, einzuleiten oder sich daran zu beteiligen.
    1. Abgedeckte Streitigkeiten. Sie erklären sich damit einverstanden, dass alle Streitigkeiten oder Ansprüche, die zwischen Ihnen und Zoom in Bezug auf das Testversionsangebot, einschließlich der damit verbundenen Software, Hardware, Werbung oder Marketing-Kommunikation, entstehen, durch ein verbindliches Schiedsverfahren und nicht vor Gericht geklärt werden.
    2. Ausnahmen vom Schiedsverfahren. Dieser Vertrag erfordert keine Schlichtung der folgenden Arten von Ansprüchen: (1) Klagen mit geringem Streitwert, die entweder von Ihnen oder von Zoom vorgebracht werden, wenn die Anforderungen des Gerichts erfüllt sind und die Ansprüche nur auf Einzelfallbasis bestehen; und (2) Ansprüche in Bezug auf Domänennamen oder geistige Eigentumsrechte, einschließlich Marken, Handelsaufmachungen, Geschäftsgeheimnisse, Urheberrechte und Patente.
    3. Schiedsverfahren. Die AAA führt jedes Schiedsverfahren nach ihren Regeln für Handelsschiedsverfahren durch, es sei denn, Sie sind eine Einzelperson und nutzen das Testversionsangebot für den persönlichen oder häuslichen Gebrauch. In diesem Fall gelten die AAA-Regeln für Verbraucherschiedsverfahren. Besuchen Sie adr.org für weitere Informationen Im Falle eines Konflikts zwischen den geltenden AAA-Regeln und den Bestimmungen dieses Vertrags gelten die Bestimmungen dieses Vertrags insoweit, als dies zur Lösung des Konflikts erforderlich ist. Steht die AAA für ein Schiedsverfahren nicht zur Verfügung, wählen die Parteien ein alternatives Schiedsforum aus und beantragen, falls sie sich nicht einigen können, die Ernennung eines Schiedsrichters durch das Gericht gemäß 9 U.S.C. § 5. Die Schlichtungsanhörungen finden an einem der folgenden Orte statt: (i) an Ihrem Wohnsitz oder an dem Ort, an dem Sie das Testversionsangebot nutzen, (ii) in San José, Kalifornien, oder (iii) an einem anderen Standort, den Sie und Zoom schriftlich vereinbart haben. Es wird ein einzelner Schiedsrichter benannt. Der Schiedsrichter kann Schadensersatz zusprechen, ein Feststellungs- oder Unterlassungsurteil aussprechen und die Kostenübernahme regeln (einschließlich angemessener Anwaltskosten). Jeder Schiedsspruch kann durch ein zuständiges Gericht (beispielsweise durch ein Urteil) durchgesetzt werden. Nach den Regeln der AAA hat der Schiedsrichter innerhalb seines Zuständigkeitsbereichs die Urteilsgewalt, einschließlich über die Schiedsfähigkeit eines Anspruchs. Allerdings kann ausschließlich ein Gericht ein Schiedsverfahren ausschließen, das auf der Basis einer Sammelklage oder in Vertretung erfolgt.
    4. Kosten des Schiedsverfahrens. Ihre Pflicht zur Zahlung von Gebühren für die Antragstellung, Verwaltung und den Schiedsrichter richtet sich ausschließlich nach den Regeln der AAA. Wenn Sie über ein monatliches Bruttoeinkommen von weniger als 300 % der staatlichen Armutsrichtlinien verfügen, haben Sie Anspruch auf eine Befreiung von den Gebühren und Kosten des Schiedsverfahrens. Wenn Sie sich die Gebühren der AAA nicht leisten können und die AAA Ihren Antrag auf Gebührenbefreiung ablehnt, übernimmt Zoom die Kosten für Sie.
    5. Erfordernis der Geltendmachung innerhalb eines Jahres. Unbeschadet anderer Verjährungsfristen und unter Ausschluss von Ansprüchen oder Klagegründen, die unter Abschnitt 18(b) (Ausnahmen vom Schiedsverfahren) fallen, muss jeder Anspruch oder Klagegrund im Rahmen dieses Vertrags innerhalb eines (1) Jahres nach Entstehen des Anspruchs oder Klagegrunds geltend gemacht werden, andernfalls ist der Anspruch oder Klagegrund dauerhaft verjährt.
    6. Salvatorische Klausel in Bezug auf den Verzicht auf Sammelklagen. Wenn der Verzicht auf Sammelklagen vollständig oder teilweise für unrechtmäßig oder nicht durchsetzbar befunden wird, wird über diese Teile nicht durch ein Schiedsgericht, sondern durch ein reguläres Gericht entschieden, wobei die übrigen Bestimmungen durch ein Schiedsverfahren entschieden werden.
  19. Sonstige Bestimmungen.
    1. Benachrichtigung Zoom kann Sie per (i) elektronischer Post an die in Ihren Kontoinformationen hinterlegte E-Mail-Adresse, (ii) schriftlich per Brief, der von einem staatlich anerkannten Übernacht-Zustelldienst übermittelt wird, oder (iii) per Expresssendung an Ihre in Ihren Kontoinformationen hinterlegte Adresse benachrichtigen. Sie können Zoom benachrichtigen (eine solche Benachrichtigung gilt als erfolgt, wenn sie bei Zoom eingeht) durch einen Brief, der durch einen national anerkannten Übernacht-Zustelldienst oder durch eine Expresssendung an Zoom unter der Adresse 55 Almaden Blvd, San Jose, CA, 95113, Suite 600, USA, zu Händen der Rechtsabteilung, übermittelt wird oder per E-Mail an legal@zoom.us, zu Händen der Rechtsabteilung.
    2. Kein Vertretungsverhältnis. Die Parteien beabsichtigen nicht, mit diesem Vertrag ein ausdrückliches oder stillschweigendes Vertretungsverhältnis im Sinne des bundes- oder landesrechtlichen Vertretungsrechts zu begründen. Jede Partei ist als unabhängiger Vertragspartner zu betrachten und dieser Vertrag begründet kein Vertretungsverhältnis. 
    3. Keine Rechte oder Rechtsbehelfe Dritter. Diese Vereinbarung ist nicht dazu bestimmt, anderen Personen als Zoom und Ihnen einklagbare Rechte oder Rechtsbehelfe zu gewähren.
    4. Abtretung, Rechtsnachfolger und Abtretungsempfänger. Sie dürfen ohne die ausdrückliche schriftliche Zustimmung von Zoom weder Ihre Rechte im Rahmen dieses Vertrags abtreten noch Ihre Verpflichtungen übertragen, wobei eine solche Zustimmung nach dem alleinigen Ermessen von Zoom erteilt oder verweigert werden kann. Zoom kann seine Rechte im Rahmen dieses Vertrags jederzeit und ohne vorherige Ankündigung an Sie abtreten oder einzelne oder alle seine Verpflichtungen übertragen. Jede angebliche Abtretung oder Übertragung, die gegen diesen Abschnitt verstößt, ist null und nichtig. Diese Vereinbarung ist für die Parteien und ihre jeweiligen zulässigen Rechtsnachfolger und Abtretungsempfänger bindend und wirkt zu ihren Gunsten.
    5. Änderungen an diesem Vertrag, zusätzliche Bedingungen. Zoom behält sich das Recht vor, die Bedingungen dieses Vertrags von Zeit zu Zeit zu ändern, und Zoom wird alle wirtschaftlich vertretbaren Anstrengungen unternehmen, Ihnen jede wesentliche Änderung mitzuteilen. Voraussetzung für die Nutzung des Testversionsangebots kann sein, dass Sie, Ihr Administrator oder ein anderer Kontoinhaber von Zeit zu Zeit neuen, geänderten oder zusätzlichen Nutzungsbedingungen zustimmen. Durch die weitere Nutzung des Testversionsangebots und das Ausbleiben einer Kündigung dieses Vertrags, erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Handlungen als Zustimmung zu den neuen, geänderten oder zusätzlichen Bedingungen gewertet werden und dass Sie an diese gebunden sind, sofern dies nicht ausdrücklich gesetzlich verboten ist.
    6. Fusion; Konflikte. Für die Parteien stellt der vorliegende Vertrag die endgültige Vereinbarung zwischen den Parteien und den vollständigen und ausschließlichen Ausdruck ihrer Vereinbarung über die hierin enthaltenen Sachverhalte dar. Alle früheren oder gleichzeitigen Schriftstücke, Verhandlungen und Gespräche zwischen den Parteien in Bezug auf den Vertragsgegenstand werden ausdrücklich in diesen Vertrag aufgenommen und durch ihn ersetzt. Beim Abschluss dieses Vertrags hat sich keine der Parteien auf eine Erklärung, Zusicherung, Garantie oder Vereinbarung der anderen Partei verlassen, die nicht ausdrücklich in diesem Vertrag enthalten ist. Im Falle eines Widerspruchs zwischen einem anderen Vertrag zwischen den Parteien und diesem Vertrag in Bezug auf den Gegenstand dieses Vertrags haben die Bedingungen des vorliegenden Vertrags Vorrang. Sie erkennen an, dass kein Text und keine Informationen auf einer Bestellung, einem vorgedruckten Formular oder einem anderen Dokument die Bedingungen dieses Vertrags ergänzen oder verändern können.
    7. Salvatorische Klausel. Sollte sich eine Bestimmung dieses Vertrags als ungültig, rechtswidrig oder nicht durchsetzbar erweisen, so möchten die Parteien nicht, dass dadurch die Gültigkeit, Rechtmäßigkeit und Durchsetzbarkeit der übrigen Bestimmungen dieses Vertrags in irgendeiner Weise berührt oder beeinträchtigt wird.
    8. Geltung über das Vertragsende hinaus. Alle Abschnitte dieses Vertrags, die naturgemäß eine Kündigung überdauern sollten, überdauern die Kündigung, insbesondere die Abschnitte, die sich auf vertrauliche Informationen, Zahlungsverpflichtungen, Gewährleistungsausschlüsse, Schadenersatz, Schiedsverfahren und die Haftungsbeschränkung beziehen.
    9. Anwendbares Recht, Wahl des Gerichtsstands. Die Gesetze des Staates Kalifornien, USA, regeln, ungeachtet der Grundsätze des Kollisionsrechts, alle Belange, die sich aus diesem Vertrag ergeben oder mit ihm in Zusammenhang stehen, mit der Ausnahme, dass der Federal Arbitration Act die Bestimmungen bezüglich des Schiedsverfahrens regelt. Sofern in Abschnitt 18 (Schiedsgerichtsvereinbarung und Verzicht auf Sammelklagen) nichts anderes bestimmt ist, erklären sich die Parteien damit einverstanden, dass die ausschließliche Zuständigkeit und Gerichtsbarkeit bei den zuständigen Landesgerichten in Santa Clara County, Kalifornien, und den Bundesgerichten im Northern District of California liegt. Unbeschadet des Vorstehenden kommen die Parteien überein, dass keine der Parteien durch diesen Absatz daran gehindert wird, ein Gerichts-, Verwaltungs- oder Regulierungsverfahren (einschließlich Nichtigkeitsverfahren) vor den Patent oder Trademark Trial and Appeal Boards, dem United States Patent and Trademark Office, dem United States Copyright Office, einem ausländischen Patent-, Urheberrechts- oder Markenamt oder einer anderen in- oder ausländischen Verwaltungs- oder Regulierungsbehörde bezüglich der Gültigkeit oder Durchsetzbarkeit eines Urheberrechts, eines Patents, eines Geschäftsgeheimnisses, einer Marke oder eines anderen Rechts an geistigem Eigentum einzuleiten, das einer der Parteien durch diesen Vertrag übertragen wurde.
    10. Unklarheit und Überschriften. Die Parteien beabsichtigen, jede Unklarheit in diesem Vertrag so weit wie möglich zu beseitigen und so auszulegen, dass sie der Absicht der Parteien entspricht. Die in diesem Vertrag vorkommenden Titel und Überschriften dienen nur als Referenz und sollen bei der Auslegung dieses Vertrags nicht berücksichtigt werden.